Titelbild


Handwerkervesper bei der Behindertenhilfe der Zieglerschen in Aulendorf

09.10.2014 | von Annette Scherer
Handwerkervesper Wohnen Aulendorf_gr
Handwerkervesper beim neuen Wohngebäude der Behindertenhilfe in Aulendorf: Bei blauem Himmel und Sonnenschein wurde gefeiert und gevespert. (Foto: Jürgen Schübel)

Die am Bau beteiligten Planer und Handwerker nach Fertigstellung des Rohbaus zu einem gemeinsamen Vesper einzuladen ist ein schöner Brauch in den Zieglerschen.

Jetzt war es auch beim Neubau der Behindertenhilfe in Aulendorf an der Ecke Ebisweiler Straße/Schützenstraße gegenüber dem Parkplatz der Schwabentherme soweit. Hier entsteht ein neues Wohn- und Förderangebot der Zieglerschen Behindertenhilfe, deren Hauptstandorte in Wilhelmsdorf und in der Haslachmühle bei Horgenzell im Landkreis Ravensburg liegen.

Bei blauem Himmel und Sonnenschein wurde gefeiert und gevespert. „Wir bieten in unserem neuen Wohnbereich in Aulendorf künftig 18 Plätze sowie einen Kurzzeitunterbringungsplatz. Aktuell haben wir noch freie Plätze in kleineren Wohngemeinschaften zu bieten. Schön wäre es, wenn Menschen, die hier künftig wohnen auch das Angebot unserer neuen inklusiven Werkstatt in Aulendorf Auf der Steige nutzen könnten“, sagt Christoph Arnegger, Kaufmännischer Geschäftsführer in der Behindertenhilfe der Zieglerschen. Er dankte den zahlreich erschienenen Planern und Handwerkern für ihre gute Arbeit und zeigte sich sehr erfreut, dass der geplante Zeitrahmen bisher eingehalten werden konnte. „Wir gehen davon aus, dass unser neues Wohn- und Förderangebot im zweiten Quartal 2015 fertig gestellt wird und freuen uns, wenn die Aulendorfer und alle Freunde der Behindertenhilfe dann mit uns gemeinsam die Einweihung feiern.“