Titelbild


Erst Abriss, dann Neubau auf dem Grundstück der Behindertenhilfe in Aulendorf

14.11.2013 | von Annette Scherer
Abbruch Aulendorf_gr
Der große Bagger ist in Aulendorf auf dem Grundstück der Behindertenhilfe vorgefahren...(Foto: Ilka Schwabe)

Auf dem Grundstück der Zieglerschen Behindertenhilfe an der Ecke Ebisweiler Straße/Schützenhausstraße gegenüber dem Parkplatz der Schwabentherme in Aulendorf sind die Abrissbagger vorgefahren.

„Die Altimmobilie soll jetzt abgerissen werden, damit wir im nächsten Jahr gleich nach der Winterpause mit dem Neubau beginnen können“, sagt Christoph Arnegger, Kaufmännischer Geschäftsführer in der Behindertenhilfe der Zieglerschen. Die Baugenehmigung für das Wohn- und Förderangebot für Menschen mit Hör-Sprach- und zusätzlicher geistiger Behinderung liege bereits vor. Mit der Planung des Neubaus sei das Architekturbüro Groß in Wilhelmsdorf beauftragt worden.