Titelbild


Vielfältig präsent auf der Messe Pflege&Reha

13.05.2014 | von Nicola Philipp
Fühlbox Messe
Kam gut an: Mit Hilfe einer Fühlbox konnten die Messebesucher ausprobieren, wie sich Arbeiten bei den Zieglerschen anfühlt.

„Wir haben viele gute Gespräche geführt und hoffen, dass unsere Präsenz auf der Messe Früchte trägt und wir die ein oder andere Bewerbung von Fachkräften für unsere Häuser bekommen", sagt Sabine Stumpp, die den Messeauftritt der Zieglerschen Altenhilfe auf der Messe Pflege&Reha in Stuttgart organisiert hatte.

Nicht nur mit einem Messestand war die Zieglersche Altenhilfe vertreten, sondern auch bei der Podiumsdiskussion zum Expertenstandard Bewegung und im begleitenden Fachkongress mit drei Workshops. Die Workshops waren allesamt gut besucht. Themen waren Gewaltprävention in der Pflege, die Pflegevisite als Konzept zur Qualitätssicherung und Bewegungsförderung im Pflegealltag. An Messestand und bei den Workshops war immer ein Team mit verschiedenen Professionen präsent, so dass jederzeit Theorie und Praxis miteinander verbunden waren. So wurde zum Beispiel der Messestand am ersten Messetag von Messeorganisatorin Sabine Stumpp, Hausleiterin Ulrike Wolf, der Stellvertretenden Hausleitung Ingrid Werner und der 50-jährigen Altenpflegeschülerin Birgit Graß betreut. „Für mich war der Tag sehr spannend und abwechslungsreich", sagte Graß. Auch wäre der Umstand, dass sie mit 50 Jahren noch die Ausbildung zur Altenpflegerin macht und der Träger dies ermöglicht, sehr gut angekommen. Mit dabei war übrigens auch Therapiehund Lucas, der ein „echter Hingucker" war, wie Sabine Stumpp lachend erzählte. „Ich möchte mich bei allen, die bei der Messe mitgewirkt haben, herzlich bedanken", sagte Stumpp.

Mehr Informationen zu den Workshops finden Sie auf unserem Fachforum.