Titelbild


Vergelt's Gott: Die Altenhilfe der Zieglerschen dankt ihren Ehrenamtlichen

14.11.2013 | von Catharina Schultheiß
Ehrenamtsdanknachmittag 2013 auf der Achalm
Eine gelungene Veranstaltung: Im zauberhaften Ambiente des Restaurants Schafstall auf der Achalm bei Reutlingen genossen die Ehrenamtlichen der Zieglerschen Altenhilfe einen besonderen Nachmittag.

Wie in jedem Jahr hatte die Geschäftsführung der Altenhilfe die Ehrenamtlichen aus den Seniorenzentren zu zwei zentralen Danknachmittagen eingeladen. Von den rund 900 Ehrenamtlichen konnten knapp 250 der Einladung folgen und ließen sich in Reutlingen und Biberach verwöhnen.

Dazu gehörte bei den beiden Veranstaltungen nicht nur ein geselliges Beisammensein in fröhlicher Atmosphäre, umsorgt von aufmerksamen Mitarbeitern und unterstützt durch kulinarische Köstlichkeiten aus der Küche. Nein, auch für Herz und Geist war viel geboten: in Biberach durch eine zusätzliche Stadtführung und bei beiden Veranstaltungen durch die Musik des Trios Saitenwind.

An zentraler Stelle stand der Dank von Eva-Maria Armbruster, Fachliche Geschäftsführerin der Zieglerschen Altenhilfe, an die Ehrenamtlichen für ihren großen persönlichen Einsatz für die Bewohnerinnen und Bewohner in den Seniorenzentren: "Ihre Tätigkeit ist auch deshalb so wertvoll, weil sie durch keinen Hauptamtlichen ersetzt werden kann: Sie bringen die Gemeinde mit ins Heim und wirken auf der anderen Seite auch für unsere Bewohnerinnen und Bewohner nach außen. Dafür möchten wir Ihnen heute unseren herzlichen Dank aussprechen, mit einem Vergelt's Gott - und wissen Sie, was die Antwort darauf ist?" "Segne's Gott", wussten viele Besucher. "Das wünschen wir Ihnen allen von Herzen", betonte Eva-Maria Armbruster im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altenhilfe.

Die zentralen Danknachmittage der Altenhilfe sind ein Bestandteil, wie der große Einsatz der Ehrenamtlichen gewürdigt wird. Sie treffen auf wachsendes Interesse und machen ihrem Namen alle Ehre, wie eine Besucherin später mitteilte: "Die Wertschätzung war wirklich spürbar und tat gut - vielen Dank für diese schöne Veranstaltung."