Titelbild


Zurück in die Pflege?! Es sind noch Plätze frei beim Seminar Berufsrückkehr Pflege der Zieglerschen Altenhilfe

24.09.2014 | von Nicola Philipp
BRS TÜ Info-VA
Freuen sich über jede Fachkraft, die den Mut hat, nach längerer Berufspause den Wiedereinstieg in die Altenpflege zu wagen: Thomas Kugele, Gustav-Schwab-Stift; Ulrike Wolf, Seniorenzentrum Bempflingen; Mirjam App, Seniorenzentrum Wannweil; Nicola Philipp, Öffentlichkeitsarbeit Zieglersche Altenhilfe; Dagmar Hennings, Regionalleiterin Zieglersche Altenhilfe; Christine Schmidt, Gemeindepflegehaus Härten

„Fünf Interessentinnen waren heute auf unserer Info-Veranstaltung und wollen an unserem Seminar teilnehmen, aber wir würden unseren Kurs gerne weiter füllen“, sagt Nicola Philipp, die im Karolinenstift Tübingen ein Seminar zur Berufsrückkehr von Pflegefachkräften organisiert. Pflegefachkräfte, die seit einigen Jahren beruflich pausieren, können mit Hilfe des Seminars ihren Wiedereinstieg in den Beruf vorbereiten. „Wer examinierte Fachkraft ist und spontan noch Lust hat und sich traut, ist am 6. Oktober um 08:30 Uhr herzlich willkommen ins Karolinenstift Tübingen zu kommen und den Kurs zu starten.“ Einzige Voraussetzung für den Kurs ist eine Kopie der staatlichen Anerkennung als Fachkraft. Der Theorieblock findet vom 06. bis 24. Oktober, jeweils montags, mittwochs und freitags von 08:30 bis 11:30 im Karolinenstift Tübingen, Melanchthonstr. 35 statt. Daran schließt sich ein Praxisblock von mindestens 60 Stunden in einer der sechs Einrichtungen der Zieglerschen Altenhilfe im Großraum Tübingen an. Die Einsatzorte und –zeiten werden individuell mit den Teilnehmerinnen abgesprochen.

Detaillierte Informationen: auf unserer Internetseite oder bei Ute Wiedersich, Die Zieglerschen – Altenhilfe, Telefon: 07021-7270-12

Mögliche Einsatzorte: Karolinenstift Tübingen; Gustav-Schwab-Stift, Gomaringen; Martinshaus, Kirchentellinsfurt; Seniorenzentrum Wannweil; Gemeindepflegehaus Härten, Kusterdingen; Seniorenzentrum Bempflingen