Titelbild


Ab jetzt »Abendsonne« – das Seniorenzentrum »Im Brühl« Aldingen hat eine eigene Hauszeitung

07.03.2012 | von Frank Czilwa | Foto: Michael Korb

Karin Korb und Andreas Derbogen vom Förderkreis präsentieren die neue »Abendsonne«

Das Aldinger Seniorenzentrum »Im Brühl« hat ab jetzt eine eigene Hauszeitung! Pünktlich zum neuen Jahr konnte der Freundeskreis des Seniorenheims das erste Exemplar der neuen Hauszeitung »Abendsonne« präsentieren. »Wir wollten mit dem Titel zum Ausdruck bringen, dass auch am Lebensabend etwas im Herzen zum Strahlen kommen kann und dem Leben Qualität gibt«, erklärte Karin Korb vom Freundeskreis des Seniorenzentrums den Titel. Zu dem Titel inspirieren lassen hat man sich von der Kunstausstellung »Kraftwerk Sonne«, die im ersten Halbjahr 2012 im Seniorenzentrum zu sehen ist.

Korb hatte sich schon lange eine Hauszeitung für das Seniorenheim gewünscht. Als sie im Cafe des Hauses dem Ehepaar Siglinde und Edgar Mildenberger davon berichtete, nahmen die beiden, die über die nötigen Fachkenntnisse verfügen, die Anregung sofort auf und haben sie mit der Schwenninger Firma »Baur Offset« gestalterisch umgesetzt.

Der ehrenamtliche Freundeskreis des Seniorenheims »Im Brühl« ist Herausgeber der Zeitschrift, die drei Mal im Jahr – am 1. Januar, am 1. Mai und am 1. September – auf 20 Seiten einen bunten Rückblick über das Geschehen im Seniorenzentrum bietet. Bunt im wahrsten Sinne des Wortes, denn das DIN-A4 große Heft ist durchgehend farbig.

Das Redaktionsteam besteht aus Ehrenamtlichen, Angehörigen der Bewohner sowie Hausangestellten, aber auch die Bewohner selbst kommen in der Zeitung zu Wort. Die Zeitung liegt kostenlos aus und wird über Sponsoren finanziert. »Ich war überwältigt, dass alle Firmen, die wir angeschrieben haben, spontan zugesagt haben«, freut sich Karin Korb über die Unterstützung. Die erste Ausgabe der »Abendsonne« hat eine Auflage von 375 Stück.

  
Bilderstrecke: Bitte durchblättern: »Abendsonne«, die Hauszeitung für Aldingen, erscheint künftig 3 Mal im Jahr (20 Bilder).

Das neue Jahr hat also im Aldinger Seniorenzentrum »Im Brühl« gut angefangen, denn auch der Neujahrsempfang mit Hausleiterin Gundi Saile und dem Vorsitzenden des Freundeskreises, Andreas Derbogen war ein Erfolg. Rund 80 Gäste waren der Einladung gefolgt – so viele Besucher hat die Cafeteria des Seniorenheims noch nicht erlebt. Die Menschen konnten gar nicht alle einen Sitzplatz finden. Karin Korb freute es besonders, dass viele Menschen von außerhalb des Heimes der Einladung gefolgt waren. Denn dieses Mal stand mehr als nur ein Neujahrsfrühstück auf dem Programm. Wolfgang Schwarz, der im Seniorenzentrum häufig Akkordeon spielt, hatte die Trossinger Musikstudentin Mariya Leminskaya vermittelt, die auf dem Klavier und dem Akkordeon ein kleines Konzert gab.

Und noch etwas Neues hat das neue Jahr in Aldingen gebracht: den Flyer des Freundeskreises »Angekommen: Leben Im Brühl«, in dem der ehrenamtliche Unterstützerkreis seine Ziele und Tätigkeiten vorstellt. Holger Fetzer von der »KreatiFabrik« in Aldingen hat Layout und Gestaltung des Flyers übernommen.

Der Beitrag wurde gekürzt aus der Trossinger Zeitung übernommen