Bewerbung

Tipps und Tricks


Was ist eine Kurzbewerbung?

Unter einer Kurzbewerbung verstehen wir einen Lebenslauf und, falls gefordert, ein kurzes Anschreiben. Bitte stellen Sie im Lebenslauf dar, welche Erfahrungen Sie gemacht haben, die Sie für die Stelle qualifizieren.

Was ist gemeint mit vollständigen Bewerbungsunterlagen?

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Bewerbungsfoto
  • Zeugnisse

Was ist beim Lebenslauf zu beachten?

Beim Lebenslauf ist die schnelle Übersicht wichtig. Die Person, die Ihre Bewerbung erhält, möchte auf einen Blick erkennen, welche einschlägigen Erfahrungen und Ausbildungen Sie für die Stelle qualifizieren, für die Sie sich bewerben.

Geben Sie bitte ihre Konfession im Lebenslauf an. Da wir ein diakonisches Unternehmen sind, ist uns diese Information wichtig!

Muss ich das Grundschulzeugnis mitschicken?

Nein, Ihr Grundschulzeugnis ist uns nicht wichtig. Uns interessieren alle Qualifikationsnachweise, die für ihre künftige Stelle wichtig sind. Beispielsweise Abschlusszeugnisse von weiterführenden Schulen, Hochschulabschlüsse, Zeugnisse oder Qualifikationsnachweise von Ausbildungen, die Sie gemacht haben, ebenso wie Weiterbildungen.

Was soll in dem Anschreiben stehen?

Hier interessiert uns vor allem Ihre Motivation. Warum passen Sie gut zu den Zieglerschen und warum wollen Sie ausgerechnet diese Stelle haben? Zeigen Sie uns, dass sie genau die richtige Person sind für die Stelle, auf die Sie sich bewerben. Sie sollten darauf achten, das Anschreiben auf eine Seite zu reduzieren. In der Kürze liegt die Würze.

In welcher Form soll die Bewerbung zugesandt werden? Per E-Mail oder per Post?

Normalerweise können Sie sich per Post oder E-Mail bewerben. Bei unseren Ausbildungsangeboten ist dies auch immer explizit angegeben.

Wenn Sie sich für eine E-Mail entscheiden, achten Sie bitte darauf, dass die Anhänge nicht zu groß sind. Alle Dateien zusammen sollten nicht mehr als vier Megabyte umfassen.

Integrieren Sie das Bewerbungsfoto in den Lebenslauf und senden Sie die Anhänge am besten als PDF-Dateien. Dadurch bleiben Ihre Formatierungen erhalten und die Dateien werden kleiner.

Geben Sie Ihren Anhängen bitte eindeutige Bezeichnungen, die Ihren Namen enthalten, z.B.: Lebenslauf_Sarah_Muster.pdf.

In der Betreffzeile der E-Mail sollten Sie Ihren Namen angeben und auf welche Stelle Sie sich bewerben.

Der Vorteil einer E-Mail-Bewerbung ist, dass wir die Mail nach Rücksprache mit Ihnen problemlos an andere Unternehmensbereiche weiterleiten können.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch Fragen habe?

Wenn Sie allgemeine Fragen haben, ist es am Besten, sich an die Personalabteilung zu wenden, die Mitarbeiter dort haben den besten Überblick. Aber auch jeder andere Ansprechpartner, den Sie auf unserer Website finden, hilft Ihnen gerne weiter. Wenn Sie Fragen zu einer bestimmten Stelle haben, die Sie bei uns gefunden haben, wenden Sie sich bitte an den dort angegebenen Ansprechpartner.

Ganz einfach geht es mit unserem Kontaktformular: Dort finden Sie schnell und einfach den richtigen Ansprechpartner!

Wer beantwortet meine Fragen rund ums FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) oder den Bundesfreiwilligendienst?

Bei der Bewerbung für den Bundesfreiwilligendienst oder ein FSJ sind einige Besonderheiten zu beachten. Hierzu finden Sie Informationen auf unserer Website. Jederzeit können Sie sich gerne an Frau Römpp und Frau Wetzel aus unserer Personalabteilung wenden. Sie erreichen sie am besten, indem Sie Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilliges Soziales Jahr als Thema in unserem Kontaktformular auswählen.