Längerfristig intensiv betreutes Wohnen

Manche Menschen brauchen neben den »normalen« Angeboten der Behindertenhilfe weitere spezielle Angebote, etwa in den Bereichen Psychiatrie und Pflege. Bisher mussten sie dafür zwischen Behindertenhilfe, psychiatrischer Einrichtung und Krankenhaus wechseln.

Das ist mit dem längerfristig intensiv betreuten Wohnen (LIBW) nicht mehr nötig. In speziellen Wohnbereichen können wir solche Menschen längerfristig rundum versorgen. Darüber hinaus gibt es auch eigene Wohngemeinschaften mit besonderer Assistenz und baulicher Ausstattung, um pflegebedürftige Menschen optimal zu betreuen.

[« zurück zur Übersichtsseite Wohnen]