Mühlezeitung: von Schülern für Schüler

Die »Mühlezeitung« ist die Schülerzeitung der Heimsonderschule Haslachmühle. Und weil die Heimsonderschule eine besondere Schule ist, ist auch die Mühlezeitung anders als andere Schülerzeitungen.

 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Unterstützte Kommunikation ist ein großes Thema in der Haslachmühle. Das sieht man natürlich auch an der Mühlezeitung: Jeder Artikel ist mit Symbolen und Gebärden bebildert. So können auch die Schüler einen Artikel verstehen, die sonst Probleme beim Lesen haben.

 

Redaktion

Wie bei jeder Zeitung, steht auch hinter der Mühlezeitung ein Redaktionsteam. Rund 30 Schülerinnen und Schüler arbeiten mit. Die Aufgaben sind dabei klar verteilt: Es gibt Recherche-Teams, Interviewer und Übersetzer für das Gebärden-ABC. Ein Lehrer der Heimsonderschule unterstützt die jungen Redakteure bei ihrer Arbeit. Die Mühlezeitung wird noch »von Hand« mit Schere und Klebstoff hergestellt. So können sich viele Schülerinnen und Schüler mit ihren Fähigkeiten einbringen.

 

Identifikation

Die Themen der Mühlezeitung kommen von den Schülern selbst, es ist also wirklich »ihre« Zeitung. Bei einer Umfrage unter den Redakteuren, warum sie gerne in der "Mühlezeitung" mitarbeiten, haben einige gesagt: »Hier kann man auch mal seine Meinung sagen, ohne gleich angemotzt zu werden.«

Und tatsächlich gab es immer wieder auch kritische Berichte (Meinungsumfragen etc.). Dadurch lernen die jungen Redakteurinnen und Redakteure, ihre Standpunkte und Meinungen adäquat zu vertreten, was für den Personenkreis in der Haslachmühle nicht immer einfach ist. So gesehen, ist die Mühlezeitung auch ein ideales Übungsfeld.

 

Über zehn Jahre und mit Erfolg!

Schon mehr als zehn Jahre gibt es die Mühlezeitung. Sie erscheint regelmäßig vor den Ferien, fünf Mal im Jahr. Aber nicht nur die Schüler freuen sich an ihrer Zeitung: Die Mühlezeitung hat bereits zahlreiche Wettbewerbe gewonnen. Das Redaktionsteam wurde sogar schon ins Kanzleramt eingeladen!

 

Downloads zur Mühlezeitung

Ausgezeichnete Produkte bei der »Nationalen Initiative Printmedien«: mit dabei – die Mühlezeitung!  Das Fernsehen zu Besuch in der Mühlezeitungs-Redaktion.  Mühlezeitungs-Redakteure mit Kulturstaatsminister Bernd Neumann auf der Treppe des Bundeskanzleramtes
Bilderstrecke: Die Mühlezeitung ist vielfach ausgezeichnet (3 Bilder).