Titelbild

14.04.2011

Gold für Mühlekicker

Sie sind wieder Landesmeister!


Gemeinsam mit ihren Trainern freuen sich die Mühlekicker über ihren sensationellen Sieg: Goran Bogdanovic (Coach/TSG, stehend rechts) und Giovany Nzumba (Assistenztrainer/TSG stehend links)
Spieler: stehend von links: Dennis Kutzner, Florian Blaschke, Benjamin Reiss, Florian John, Steven Weißhaupt/ kniend von links: Armin Blaschke, Andre Göhring, Christopher Grüninger, Daniel Blaschke, liegend: Torwart Hesni Sezkir
(Foto: Heiner Stockmayer)

Die Mühlekicker der Kooperation TSG Wilhelmsdorf/Behindertenhilfe der Zieglerschen bleiben auf Erfolgskurs: Mit einer sensationellen Goldmedaille sind sie von der Special-Olympics-Fußball-Landesmeisterschaft in Karlsruhe zurückgekehrt. Damit haben sie ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt und sind wieder “Landesmeister Fußball Halle 2011 von Special Olympics Baden-Württemberg in der Kategorie B”!

Special Olympics sind Sportwettbewerbe für Menschen mit einer geistigen oder einer Mehrfachbehinderung.

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten mit ungewohnten Bedingungen in der Karlsruher Jakoarena überzeugten die Mühlekicker einmal mehr durch ihre Spielstärke und trafen erst im Finale auf einen stärkeren Gegner, dem sie aber mit Kampfkraft und mannschaftlicher Geschlossenheit ein 2-2 abtrotzten. Aus dem anschließenden im 7m-Schießen gingen sie als glückliche Sieger hervor. Besonders bemerkenswert war die Leistung von Torwart Hezni Sezkir, der im Finale alle drei 7m-Schüsse des Gegners halten konnte. “Da die Kicker im Jahr nur 2-4 Turniere spielen ist jedes Turnier ein Highlight und ein Sieg im Landesfinale natürlich etwas ganz besonderes. Bedeutet aber auch, dass die Mühlekicker nächstes Jahr in der Halle in Kategorie A aufsteigen, wo sie auf die besten Mannschaften von Special Olympics BW treffen”, erklärt Trainer Heiner Stockmayer.

Parallel zum Landesfinale nahmen 4 Teilnehmer aus Wilhelmsdorf an einem wettbewerbsfreien Angebot teil. Hier war an 4 Stationen fußballerische Geschicklichkeit wie etwa Dribbling und Torschuß gefragt. Gemeinsam mit ihrem Betreuer Felix Koch bewältigten auch sie bravourös alle vier Stationen und erhielten dafür eine Medaille. “Sie freuten sich mindestens so wie die Goldgewinner”, erzählt Heiner Stockmeyer. “Einem der Teilnehmer liefen Tränen des Glücks über die Wangen.”

Wie geht’s für die Wilhelmsdorfer Fußballer sportlich weiter?
Am 7.Mai findet in Bodnegg das Feld-Qualifikationsturnier Württemberg Süd statt, bei dem die Wilhelmsdorfer mit 3 Mannschaften (Kat. D,B und A) antreten.
Vom 12.-15.Mai findet rund um den Bodensee der Bodenseecup statt, an dem die Wilhelmsdorfer Kicker neben den Radfahrern, Schwimmern und Tischtennisspielern mit ihrem Fußball-Unified-Team in Liechtenstein antreten und gegen Mannschaften aus der Schweiz, Österreich, Bayern und Liechtenstein spielen.

Heiner Stockmayer und Annette Scherer

Zurück