Titelbild

11.10.2010

"Fanclubs in Kommunalpolitik angekommen"

Horgenzeller Bürgermeister wird 36. Mitglied im Integrativen Fanclub des VfB Stuttgart


So sehen Fußballfans aus: Sven Lange, Fachlicher Geschäftsführer der Behindertenhilfe, Jan Reichmann, stellvertretender Vorsitzender des Integrativen Fanclubs des VfB Stuttgart, Volker Restle, Bürgermeister aus Horgenzell und 36. Mitglied des VfB-Stuttgart-Fanclubs und Willi Metzger, Vorsitzender der TSG Wilhelmsdorf, (von links). Foto: Katharina Stohr

Das lässt die Fußballherzen von Wilhelmsdorf höher schlagen: Volker Restle, Bürgermeister von Horgenzell, darf sich jetzt Mitglied Nummer 36 des Integrativen Fanclubs des VfB Stuttgatt nennen. Im Wilhelmsdorfer Gemeindemitteilungsblatt habe er über die beiden neu gegründeten Fanclubs der Sportkooperation TSG Wilhelmsdorf / Behindertenhilfe der Zieglerschen gelesen. Die Idee, dass Menschen mit und ohne Behinderung ihre Fußballleidenschaft in einem Fanclub teilen, hat ihn begeistert. „Ich bin gerne bereit, den Club durch meine Mitgliedschaft zu unterstützen“, sagt der vierzigjährige Schultes, der zugleich bekennender VfB-Fan ist. Klar, dass die Wahl für ihn zwischen VfB-Stuttgart-Fanclub und FC-Bayern-Fanclub sofort entschieden war. Und so unterschrieb er das Beitrittsformular denn auch gleich so, wie es sich für einen echten VfB-Fan gehört: mit dem eigens mitgebrachten rot-weißen Schal um den Hals.

„Unsere Fanclubs sind mittlerweile offiziell bei beiden Fußball-Vereinen registriert“, sagt Sven Lange, Fachlicher Geschäftsführer der Behindertenhilfe. Auf Großleinwand sollen in Wilhelmsdorf künftig Bundesligaspiele, Spiele der Champions League oder Deutschlandspiele bei der Weltmeisterschaft übertragen werden. Willi Metzger, Vorsitzender der TSG Wilhelmsdorf, findet es toll, dass auch Volker Restle ab sofort dabei ist und fasst augenzwinkernd zusammen: „Unsere Integrativen Fanclubs sind nun in der Kommunalpolitik angekommen!“

 

Das gemeinsame Fußballfieber soll die Fans mit und ohne Behinderung weiter zusammen schweißen. Miteinander jubeln, anfeuern, lachen und weinen gehört mit dazu. Auch kleine Reisen stehen auf dem Programm: „Pro Jahr ist ein Ausflug zu einem Spiel in die Stadien nach Stuttgart oder nach München geplant“, sagt Jan Reichmann, stellvertretender Vorsitzender des VfB-Fanclubs, der jetzt schon findet, dass die Club-Räumlichkeiten der Behindertenhilfe in der Zussdorfer Straße bei voller Fan-Belegung aus allen Nähten platzen. Mit dem Beitritt von Volker Restle zählen die beiden integrativen Fanclubs zusammen nun 78 Mitglieder.

 

Infos zu den Integrativen Fanclubs bei: Heiner Stockmayer (VfB-Fanclub), Tel. 07503/929-654 oder Helge Afflerbach (FC Bayern-Fanclub), E-Mail: afflerbach.helge@zieglersche.de

Katharina Stohr

Zurück