Titelbild

50 Jahre Haslachmühle - für Menschen mit Behinderung


Foto: Rolf Schultes

»... und kein bisschen leise!«

Vor 50 Jahren, im Frühjahr 1966, zogen die ersten Erwachsenen mit einer geistigen Behinderung und einer Hör-Sprachbehinderung von Wilhelmsdorf in die sieben Kilometer entfernte Haslachmühle um. Im Dezember desselben Jahres folgte eine Schulklasse für gehörlose Kinder mit zusätzlicher geistiger Behinderung mit ihren Lehrern Ernst Blickle und Heidi Ziegler. Der Beginn einer Modelleinrichtung für Unterstützte Kommunikation, die bis heute für ihre Pionierarbeit auf diesem Gebiet in ganz Deutschland Anerkennung genießt. Und die ein bei Menschen mit geistiger Behinderung und Hör-Sprachbehinderung beliebter Lebens-, Lern- und Sprachraum ist. Die ganze Geschichte finden Sie hier in der visAvie 1-2016!

 

Feiern Sie mit uns den runden Geburtstag der »Mühle«!

 

 

  • Festakt und Sommerfest am 25. Juni 2016
    Mit einem stimmungsvollen Festakt und einem großen Sommerfest mit mehreren hundert Besuchern feierte die Haslachmühle ihr 50-jähriges Bestehen als Einrichtung für Menschen mit Behinderung unter dem Jubiläums-Motto »…und kein bisschen leise!«.
    Mehr zum Sommerfest erfahren Sie hier.

 

<p>Kommt alle und freut euch! - Mit diesem Lied eröffneten die Bewohner zusammen mit Gebärdenübersetzerin Gunda Dzubiel den Festakt zum 50-jährigen Jubiläum. / Foto: Katharina Stohr</p> <p>Foto: Sarah Benkißer</p> <p>Foto: Sarah Benkißer</p>
Bilderstrecke: Impressionen vom Festakt und vom Sommerfest (26 Bilder).