Titelbild

16.03.2010

„Unsere Stimme“ als Thema der Logopädie

Tag der offenen Tür in der Berufsfachschule für Logopädie


Angehende Logopädinnen zeigen Übung zur Entspannung

Die Fachschule für Logopädie der GVS nahm den diesjährigen „Europäischen Tag der Logopädie“ am 12. März zum Anlass, ihre Türen für Interessierte zu öffnen.

Im Mittelpunkt standen die menschliche Stimme und logopädische Behandlungsmöglichkeiten bei Stimmstörungen. Immer wieder leiden Menschen in Sprechberufen, Kinder und ältere Menschen unter einer chronisch heiseren und wenig belastbaren Stimme. In solchen Fällen kann eine logopädische Behandlung helfen.

Die Besucher konnten einer Kostprobe aus dem Unterricht in Stimmbildung und Sprecherziehung lauschen oder in der logopädischen Praxis bei einer Demobehandlung zusehen. Bei Kaffee und Kuchen informierten Schüler/innen und Lehrlogopädinnen über das Berufsbild der Logopädie und das Konzept der Schule.

Um 17:00 Uhr waren dann Praxisanleiter/innen aus den Kooperationseinrichtungen der Gotthilf-Vöhringer-Schule zu einem Vortrag geladen. Die Referentin, Kerstin Hillegeist, Atem- Stimm- und Sprechlehrerin und Sprecherzieherin aus Ravensburg, arbeitet seit vielen Jahren an der PH Weingarten und beim Rundfunk als Sprechtrainerin. Die Zuhörer/innen erfuhren sehr eindrücklich, wie sich Schwierigkeiten in der Kommunikation hörbar in der Stimme widerspiegeln.

Nikola Determann

Zurück