Titelbild

31.07.2011

Wilhelmsdorf

Familien-Fahrradfahrer-Gottesdienst auf dem Höchsten

Zu einem Familien-Fahradfahrer-Gottesdienst laden die Zieglerschen und der Förderkreis der Fachkrankenhäuser Ringgenhof und Höchsten am Sonntag, 31. Juli um 11 Uhr in die Kapelle auf dem Höchsten ein.
Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfr. Heiko Bräuning, Horst Pfefferle und weiteren. Außerdem konnte der Pianist Michael Gundlach gewonnen werden, den Gottesdienst musikalisch zu umrahmen. Der Gottesdienst richtet sich an alle, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind, entweder zuvor auf den Höchsten rauf, oder im Anschluss an den Gottesdienst, den Höchsten runter. Gerne gesehen sind Gäste mit und ohne Fahrrad, egal welchen Alters. Im Anschluss an den Gottesdienst ist geplant, einen kleinen Imbiss zu sich nehmen zu können. Der Gottesdienst findet bei jeder Witterung statt und dauert ca. 1 Stunde. Der Gottesdienst geht auf eine Initiative von Franz Mayer, Vorsitzender des Förderkreises Suchtkrankenhilfe der Zieglerschen. Der Förderkreis bemüht sich um ein regelmäßiges kulturelles und spirituelles Programm in der Kapelle auf dem Höchsten, die auch nach dem Wegzug der Klinik nach Bad Saulgau als ein geistliches Zentrum für Gottesdienst, Kultur und Begegnung der Zieglerschen genützt wird.

Heiko Bräuning

Zurück