Titelbild

29.07.2011

Großartiges Engagement

Der Freundeskreis Pflegehaus Wannweil e.V. feiert sein 10-jähriges Bestehen


Freuen sich über die riesige Torte: Dr. Hans-Joachim Päulgen, Dagmar Hennings, Anette Rösch

„Für all das Großartige, was der Freundeskreis gemacht hat, möchten wir ein herzliches ‚Vergelts Gott' sagen, mit einem kleinen Kuchen und ein paar Flaschen Wein," sagte Mirjam App, Hausleiterin im Seniorenzentrum „Haus in der Dorfmitte" in Wannweil und überreichte das Dankeschön an den 1. Vorsitzenden Dr. Hans-Joachim Päulgen. Sich das „Haus in der Dorfmitte" ohne den Freundeskreis Pflegehaus Wannweil e.V. vorzustellen, sei unmöglich, erklärte Mirjam App weiter. Das vielfältige Engagement aufzuzählen würde jeden Rahmen sprengen. Hinter allem Engagement stände das Ziel „den Alltag der Bewohner zu erleichtern, sie zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass sie viele schöne Stunden im Seniorenzentrum erleben dürfen." Dieses Ziel habe sich der Freundeskreis zur selbstverständlichen Aufgabe gemacht.

Auch Dagmar Hennings, Regionalleiterin der Zieglerschen Altenhilfe dankte dem Freundeskreis für die langjährige Zusammenarbeit und schilderte in ihrem Grußwort die Entstehungsgeschichte des Freundeskreises. Schon 1995 hätten sich Bürgermeisterin Anette Rösch und Gemeindemitglieder um die Versorgung der Senioren in der Gemeinde Gedanken gemacht. Zunächst war der Bau einer Betreuten Wohnanlage geplant, im Jahr 2000 gingen die Planungen los, 2001 entstand der Freundeskreis „Pflegehaus", im gleichen Jahr fand ein Architekturwettbewerb statt und die Ausschreibung für die Betriebsträgerschaft. Der „Verein für Evangelische Altenheime - VEA", heute Zieglersche Altenhilfe, bewarb sich und bekam den Zuschlag. Von Anfang an hat sich der Freundeskreis konstruktiv in die Planung eingebracht und auch das ein oder andere „Extra" mit finanziert. Ziel war es, die Einrichtungen nach neuesten Kenntnissen zu bauen und auch den Bedürfnissen demenzerkrankter Menschen gerecht zu werden.

Das 10-jährige Jubiläum des Freundeskreises wurde im Rahmen von Sommerfest und Tag der offenen Tür gefeiert.

Dagmar Hennings und Nicola Philipp

Zurück