Titelbild

31.08.2011

Spitzen-Azubis im Dienstleistungszentrum der Zieglerschen


Drei der fünf Besten: Nico Knödler, Manuela Rieth und Kathrin Bofinger (v.l.n.r)
Nicht auf dem Bild: Julia Stecher und Martina Reck

Die derzeitigen Auszubildenden im Dienstleistungszentrum der Zieglerschen sind einfach spitze. Nicht nur am Arbeitsplatz in Wilhelmsdorf, sondern auch in der Schule. Fünf von sieben Auszubildenden sind notenmäßig jeweils in der absoluten Spitzengruppe. Isabell Hehl, Schülerin der Realschule Wilhelmsdorf und in den Sommerferien Praktikantin bei den Zieglerschen hat drei der Spitzen-Azubis interviewt: Kathrin Bofinger, Nico Knödler und Manuela Rieth.

Wie heißt euer Ausbildungsgang genau?
Manuela Rieth: „Wir lernen alle Bürokauffrau beziehungsweise Bürokaufmann."

Wie alt seid ihr?
Kathrin: „Ich bin 23 Jahre alt und bin jetzt im zweiten und bald im dritten Ausbildungsjahr."
Nico: „Ich bin 20 und ebenfalls im zweiten Ausbildungsjahr."
Manuela: „Ich bin 21 Jahre alt und noch ganz frisch. Ich bin im ersten Ausbildungsjahr."

Welche Schule besucht Ihr?
Manuela: „Ich besuche die KSP (Kaufmännische und Sozialpflegerische Schule) in Bad Saulgau."
Nico: „Ich bin ebenfalls auf der KSP in Bad Saulgau."
Kathrin: „Und ich gehe auf die Humpisschule in Ravensburg. An ein bis zwei Tagen pro Woche sind wir in der Schule".

Wie sei Ihr auf die Zieglerschen als Ausbildungsbetrieb gekommen?
Kathrin: „Ich bin durch das FSJ (Freiwilliges soziales Jahr) auf die Zieglerschen aufmerksam geworden."
Nico: „Ich habe hier ebenfalls ein FSJ gemacht und bin für meine Ausbildung gleich bei den Zieglerschen geblieben."
Manuela: „Ich habe durch die Zeitung von den Zieglerschen erfahren".

Und wie soll es nach der Ausbildung weiter gehen?
Noch hat sich offenbar keine und keiner der drei festgelegt. Nico antwortet dann unter zustimmenden Nicken seiner Kolleginnen ganz diplomatisch: „Ich denke, dass uns viele Wege offen stehen. Vielleicht werden wir hier weiter arbeiten, möglicher Weise aber auch ein Studium anfangen oder noch eine andere Ausbildung anfangen."

 


Isabell Hehl, Realschülerin und Praktikantin in den Sommerferien bei den Zieglerschen

Zurück