Titelbild

01.12.2010

Generationswechsel im Aufsichtsrat der Zieglerschen


Neu gewählte und ausgeschiedene Mitglieder des Aufsichtsrat der Zieglerschen:
v.l.n.r.: Gast OKR Dieter Kaufmann, Siegfried Russ, Wolfram Waneck, OKR Werner Baur, Wilhelm G. Merk, Rolf Baumann, Dr. Markus Beckers, Walter Hofmann, Wolfgang Lorenz, Pfarrer Falk Schöller, Eberhard Sohn, Prof. Dr. Harald Rau, Heinz-Peter Reith - Foto: Jürgen Schmale

Walter Hofmann, 72, hat nach 18 Jahren an der Spitze des Aufsichtsrats der Zieglerschen sein Amt an Oberkirchenrat Werner Baur, 58, abgegeben. Insgesamt hat sich ein Generationswechsel in dem Gremium vollzogen. Außer Hofmann hatte auch Eberhard Sohn, 73, der beinahe vier Jahrzehnte lang ehrenamtlich in den Gremien der Zieglerschen tätig war, seinen Rückzug angekündigt. Prof. Martin Beck, 60, war bereits im Sommer nach 25 Jahren aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Die Mitgliederversammlung der Zieglerschen hatte deshalb am 1. Adventswochenende nicht nur einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Auf Vorschlag des Aufsichtsrats wurden folgende Persönlichkeiten neu in das Gremium berufen. Dr. Markus Beckers, 44, ist promovierter Jurist und arbeitet in der Stuttgarter Kanzlei Schaudt und Partner, mit der die Zieglerschen seit Jahrzehnten verbunden sind, als Fachanwalt unter anderem für Arbeitsrecht und Sozialrecht. Beckers hat einen Lehrauftrag an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und ist in mehreren Aufsichtsräten tätig. Pfarrer Falk Schöller, 41, begann zunächst ein Betriebswirtschaftsstudium an der Dualen Hochschule, bevor er zur Theologie überwechselte. Ökonomie und Theologie begleiten den verheirateten Vater von drei Töchtern bis heute: Er arbeitete sieben Jahre lang im Personalbereich von Bosch, bevor er als Studienleiter für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsethik an die Evangelische Akademie Bad Boll wechselte. Seit einem Jahr ist er Geschäftsführender Pfarrer einer Böblinger Kirchengemeinde. Mit dem 71jährigen Siegfried Russ aus Dettingen wählte die Mitgliederversammlung einen Unternehmer und ehrenamtlich Engagierten in den Aufsichtsrat, der den Zieglerschen seit langem verbunden ist. Siegfried Russ ist Vorsitzender des Fördervereins der Evangelischen Altenheime in Württemberg mit Sitz in Kirchheim/Teck. Er war maßgeblich an den Fusionsverhandlungen beteiligt, die zur Bildung der Altenhilfe der Zieglerschen führten, die heute größter Arbeitsbereich des Sozialunternehmens ist.

Christof Schrade

Zurück